Saison 2019/20: Neue alte Umgebung mit nahezu unverändertem Team

Mit einem Kracherspiel startet für unsere Jungs die Punkterunde 2019/20. Zu Gast ist der SV Betzweiler-Wälde - ein Derby, das schon viele spannende und emotionale Spiele mit sich gebracht hat. Die älteren Leser mögen sich erinnern: Bei dieser Begegnung wurden immer wieder Meisterschaften entschieden. Insgesamt steht dem Team um Sebastian Schmid eine interessante Saison bevor, mit Begegnungen die fast wöchentlich Derbycharakter haben. Fußballerisch ist die Bezirksliga sicherlich anspruchsvoller (nicht einfacher), aber mit dem aktuellen Mix der Teams in der Kreisliga A bringt diese viel mehr Emotionen und ggf. auch Zuschauerinteresse mit sich.

Wie geht man die Runde an? Der Kader ist inahezu gleich geblieben. Mit Marcel Hagenlocher hat es einen erfahrenen Spieler, der schon einige Ziet über eine neue Herausforderung nachdachte, zu einem Bezirksligaspitzenverein gezogen. Für diese neue sportliche Herausforderung wünschen wir Marcel viel Erfolg.
Die Freude ist groß, dass mit Roman Rieger ein Spieler zu seinem Heimatverein zurückkehrt, der maßgeblichen Anteil an der positiven sportlichen Entwicklung von der Kreisliga B (erfolgreiche Relegation 2012) bis in die Bezirksliga (Aufstieg 2015) hatte, ehe er vor drei Jahren nach Holzhausen wechselte.
Aus dem Jugendbereich freuen wir uns über drei Spieler die nach und nach in den Aktivenbereich eingebaut werden: Nico und Florian Kübler sowie Tobias Pfau sind durch die Jugendteams des SVO gegangen und stehen nun im Erwachsenenbereich zur Verfügung. Zudem hofft man darauf, dass die Langzeitverletzten Pascal Schleeh, Alexander Plicht und Fabian Ziemehl zum Saisonauftakt wieder soweit hergestellt sind, dass sie einsatzfähig sind. Bei Sebastian Klönter und Moritz Lange könnte dies nach der Winterpause soweit sein, dass sie dann wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen können.

Wir freuen uns auf die Kreisliga A und die Begegnungen mit: Spfr Aach, SV Betzweiler-Wälde, SV Dietersweiler, SpVgg Freudenstadt II, SV Glatten, Spvgg Grömbach, SG Hallwangen, SV Hopfau, SV Huzenbach, SC Kaltbrunn, VfR Klosterreichenbach, SV Marschalkenzimmern, Phönix Pfalzgrafenweiler, SV Wittendorf II.

iButton ohneHGR Spieltagsinterview zum 2. Spieltag beim Schwarzwälder Bote mit Coach Sebastian Schmid.

Wir wünschen den Jungs um Coach Sebastian Schmid und Sertan Daglar sowie Torwartcoach Michael Bohlens eine erfolgreiche verletzungsfreie Saison, mit vielen begeisternden Spielen und guter Kameradschaft untereinander und mit den Gegnern.

Erste201920 190803
Die Mannschaft während des Trainingslagers Anfang August in Altenmarkt/Zauchensee (Österreich)

 

 

Derzeit online

Aktuell sind 187 Gäste und keine Mitglieder online

Wir werden unterstützt von

Impressum

SV Oberiflingen e. V.
Steinshalde 47 - 72296 Schopfloch

Aktuelle Seite: Home Aktuelles ... zum Fußball Saison 2019/20: Neue alte Umgebung mit nahezu unverändertem Team