2010/KW47: Der Wintereinbruch verhindert Baubeginn

Letzte Woche war Baubeginn auf Krimpelen – zumindest auf dem Papier. Der frühe und heftige Wintereinbruch in diesem Jahr hat uns und der ausführenden Firma Gruber leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Da zeitnah nicht mit einer Wetterbesserung, die ein Bauen ermöglicht, zu rechnen ist, muss der Wintereinbruch verhindert BaubeginnWiederaufbau auf Krimpelen auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Dennoch wollen wir kein Trübsal blasen, sondern den Blick nach vorne richten. Seit letzter Woche haben wir das positive Ergebnis der Prüfstatik, so dass wir auch von dieser Seite grünes Licht haben die Planungen weiter voranzutreiben. Beim Heizsystem haben wir nochmals eine Runde gedreht und weitere Informationen eingeholt – in diesem Bereich hoffen wir nun zeitnah über eine endgültige Entscheidung berichten zu können. Daneben liegt der Fokus nun ganz klar auf den Holzständerelementen. Wir wollen schnell alle Voraussetzungen schaffen, um den Bau der Holzständerelemente zeitnah beginnen zu können – die Gespräche dazu laufen auf Hochtouren. Bei dieser Arbeit sind wir größtenteils wetterunabhängig – jetzt könnte sich ein Vorteil den wir uns durch die Wahl dieser Bauart versprochen haben auszahlen.

Weihnachtsbaustein

Zeitplanung: Ende dieser Woche werden wir verschiedene zeitliche Szenarien durchspielen. Nicht zuletzt ist uns durch das Fleckenturnier Ende Juni ein Fixpunkt gegeben zu dem wir einen gewissen Baufortschritt erreicht haben wollen. Das Sportheim wird zu diesem Zeitpunkt sicherlich noch nicht fertiggestellt sein.

Spendenprogramm: 191 Bausteine sind verkauft – VIELEN DANK dafür. Rechtzeitig zur Weihnachtszeit haben wir ein Weihnachtsprogramm aufgesetzt verbunden mit der Idee Bausteine zu verschenken.

Derzeit online

Aktuell sind 39 Gäste und keine Mitglieder online

Wir werden unterstützt von

Impressum

SV Oberiflingen e. V.
Steinshalde 47 - 72296 Schopfloch

Aktuelle Seite: Home Der Verein Vereinsgelände & Hallen Bautagebuch Sportheimbau 2010/KW47: Der Wintereinbruch verhindert Baubeginn